Domain deutsche-prominenz.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt deutsche-prominenz.de um. Sind Sie am Kauf der Domain deutsche-prominenz.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Deutsche Juden deutsche:

Deutsche Juden - deutsche Sprache (Kremer, Arndt)
Deutsche Juden - deutsche Sprache (Kremer, Arndt)

Deutsche Juden - deutsche Sprache , Jüdische und judenfeindliche Sprachkonzepte und -konflikte 1893-1933 , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20071120, Produktform: Leinen, Beilage: HC runder Rücken kaschiert, Titel der Reihe: ISSN#87#, Autoren: Kremer, Arndt, Seitenzahl/Blattzahl: 464, Keyword: Deutsch-jüdischeBeziehungen; Deutsch/Sprache; Antisemitismus; Zionismus, Fachschema: Antisemitismus~Judenverfolgung / Antisemitismus~Linguistik~Sprachwissenschaft, Fachkategorie: Fremdsprachenerwerb, Fremdsprachendidaktik~Geschichte: Ereignisse und Themen~Judentum, Imprint-Titels: ISSN, Warengruppe: HC/Sprachwissenschaft/Deutschsprachige, Fachkategorie: Reden halten: Ratgeber, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: De Gruyter, Verlag: De Gruyter, Länge: 236, Breite: 160, Höhe: 30, Gewicht: 839, Produktform: Gebunden, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Alternatives Format EAN: 9783110958164, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 149.95 € | Versand*: 0 €
Deutsche und Juden
Deutsche und Juden

Deutsche und Juden , »Deutsche und Juden - ein ungelöstes Problem« hieß eine Diskussion, die im August 1966 im Rahmen des Jüdischen Weltkongresses in Brüssel stattfand. Fünf Männer ungefähr einer Generation, Deutsche und Juden, fragten, was beide Nationen verbindet und was sie trennt, berichteten von ihren Erfahrungen, Ängsten und Hoffnungen. 21 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und der Shoah, ein Jahr nach der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und Israel kamen Historiker und Politiker zum ersten Mal öffentlich zusammen, um sich auszutauschen. Die Konfrontation blieb nicht aus, ungelöste historische Fragen kamen auf, die sich mit politischen Beschwichtigungen nicht aus der Welt schaffen ließen. Diese Debatte dauert bis heute an. Dieser Band dokumentiert die Beiträge von Nahum Goldmann, Gershom Scholem, Golo Mann, Salo W. Baron, Eugen Gerstenmaier und Karl Jaspers, die damals in der edition suhrkamp erschienen, und ergänzt sie durch neue Beiträge, die das spannungsvolle Verhältnis zweier Nationen neu beleuchten und zeigen, was Deutsche und Juden verbindet, was sie trennt. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 20.00 € | Versand*: 0 €
Deutsche Und Juden  Gebunden
Deutsche Und Juden Gebunden

»Deutsche und Juden - ein ungelöstes Problem« hieß eine Diskussion die im August 1966 im Rahmen des Jüdischen Weltkongresses in Brüssel stattfand. Fünf Männer ungefähr einer Generation Deutsche und Juden fragten was beide Nationen verbindet und was sie trennt berichteten von ihren Erfahrungen Ängsten und Hoffnungen. 21 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und der Shoah ein Jahr nach der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und Israel kamen Historiker und Politiker zum ersten Mal öffentlich zusammen um sich auszutauschen. Die Konfrontation blieb nicht aus ungelöste historische Fragen kamen auf die sich mit politischen Beschwichtigungen nicht aus der Welt schaffen ließen. Diese Debatte dauert bis heute an. Dieser Band enthält Texte von Nahum Goldmann Gershom Scholem Golo Mann Salo W. Baron Eugen Gerstenmaier Karl Jaspers und Peter Szondi. Er beleuchtet das spannungsvolle Verhältnis zweier Nationen und zeigt was Deutsche und Juden verbindet was sie trennt.

Preis: 20.00 € | Versand*: 0.00 €
Deutsche und Juden vor 1939
Deutsche und Juden vor 1939

Die meisten Publikationen, die sich dem Schicksal der Juden in Deutschland annehmen, haben primär den Zeitraum zwischen 1939 und 1945 im Blick. Dieses Buch ist anders: Es setzt weit früher an und widmet sich vornehmlich der Frage nach der Entstehung des deutsch-jüdischen Dilemmas. Die beiden Autoren, ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche und legten frühe gemeinsame Wurzeln frei. Sie entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, aber ebenso manches, das trennte. Alles in allem – das wird hier besonders deutlich – war es ein Weg der Symbiose, der wechselseitigen fruchtbaren Ergänzung, dokumentiert durch zahlreiche Errungenschaften und Auszeichnungen in Wissenschaft, Kunst und Politik. Um die Wende vom 19. ins 20. Jahrhundert waren Juden in Deutschland weitestgehend assimiliert; sie fühlten sich voll und ganz als Deutsche, wie vielerlei Quellen und Zeugnisse belegen. Einzigartig wird die Zusammenstellung durch zeitgeschichtliche Kommentare jüdischer Zeitungen und Zeitschriften, herausgegeben von 1850 bis zu ihrem Verbot 1938, welche im Anhang einzeln porträtiert werden. Zugleich ist das vorliegende Werk eine Gesellschaftsstudie, die anhand historischer Entwicklungen aufzeigt, wie sich totalitäre Ideologien schleichend entfalten, warum Hass, Hetze und Radikalismus gleich welcher Couleur stets ins Verderben führen. Die gebundene Ausgabe des vorliegenden Werkes ist u. a. im Bestand der israelischen Nationalbibliothek Yad Vashem, der Oxford University, der Pariser Sorbonne, der Library of Congress und des Holocaust Memorial Museum in Washington sowie diverser US-Hochschulen, darunter Berkeley, Harvard, Princeton und Stanford.

Preis: 19.90 € | Versand*: 0.00 €

Warum haben Juden deutsche Nachnamen?

Juden haben deutsche Nachnamen, weil sie im Laufe der Geschichte in Deutschland gelebt haben und sich an die dortige Namensgebung...

Juden haben deutsche Nachnamen, weil sie im Laufe der Geschichte in Deutschland gelebt haben und sich an die dortige Namensgebung angepasst haben. Viele Juden haben ihre Nachnamen im 18. und 19. Jahrhundert angenommen, als sie in einigen Ländern, darunter auch Deutschland, dazu verpflichtet waren, feste Nachnamen anzunehmen. Diese Nachnamen spiegeln oft die Herkunft, den Beruf oder andere Merkmale der Familie wider.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was halten Deutsche von Juden?

Es ist wichtig zu beachten, dass es in Deutschland eine große Vielfalt an Meinungen und Einstellungen gibt. Die Mehrheit der Deuts...

Es ist wichtig zu beachten, dass es in Deutschland eine große Vielfalt an Meinungen und Einstellungen gibt. Die Mehrheit der Deutschen verurteilt Antisemitismus und setzt sich für Toleranz und Gleichberechtigung ein. Dennoch gibt es auch eine kleine Minderheit, die Vorurteile und Stereotype gegenüber Juden hat. Es ist jedoch wichtig, individuelle Meinungen nicht pauschal auf die gesamte Bevölkerung zu übertragen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum haben Juden deutsche Nachnamen?

Juden haben deutsche Nachnamen, weil sie im Laufe der Geschichte in Deutschland lebten und sich an die dortigen Namenskonventionen...

Juden haben deutsche Nachnamen, weil sie im Laufe der Geschichte in Deutschland lebten und sich an die dortigen Namenskonventionen anpassten. Viele Juden nahmen deutsche Nachnamen an, um sich zu assimilieren und sich besser in die Gesellschaft zu integrieren. Nach der Einführung von Nachnamen im 18. Jahrhundert wurden diese häufig nach Berufen, Orten oder anderen charakteristischen Merkmalen gewählt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Hat Hitler auch deutsche Juden getötet?

Ja, Hitler und die Nationalsozialisten verfolgten und ermordeten Millionen von deutschen Juden während des Holocausts. Die systema...

Ja, Hitler und die Nationalsozialisten verfolgten und ermordeten Millionen von deutschen Juden während des Holocausts. Die systematische Vernichtung der jüdischen Bevölkerung war ein zentraler Bestandteil der nationalsozialistischen Ideologie und Politik.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Effenberger, Wolfgang: Deutsche und Juden vor 1939
Effenberger, Wolfgang: Deutsche und Juden vor 1939

Deutsche und Juden vor 1939 , Stationen und Zeugnisse einer schwierigen Beziehung , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 19.90 € | Versand*: 0 €
Deutsche Juden Im 20. Jahrhundert - Wolfgang Benz  Gebunden
Deutsche Juden Im 20. Jahrhundert - Wolfgang Benz Gebunden

Wolfgang Benz versammelt in diesem Buch exemplarische Lebensläufe deutscher Juden im 20. Jahrhundert. Der Prominente steht neben dem Unbekannten der Kommunist neben dem Großbürger. Zusammen ergeben diese Porträts ein umfassendes Bild jüdischer Erfahrungen im Schatten nationalsozialistischer Verfolgung und ihrer Nachwirkungen bis zur Gegenwart.Es gibt kein kollektives Schicksal. Die Erfahrung der Diskriminierung und Verfolgung als Jude war individuell und hatte viele Facetten zwischen Genozid und Überleben. Das zu verdeutlichen ist die Absicht dieses Buches. Es erzählt die Geschichte der jüdischen Ärztin die nach New York emigriert und dort einen rasanten sozialen Abstieg erlebt ebenso wie den Lebensweg der Berliner Jüdin die sich der drohenden Vernichtung durch Flucht in den Untergrund entzieht. Die jüdische Diseuse deren Einfallsreichtum sie die Verfolgungen überstehen lässt steht neben dem Judenältesten von Theresienstadt der im Ghetto zugrunde geht.Erzählt werden die spannende Geschichte des KZ-Überlebenden der in den 50er Jahren die IG Farben vor Gericht bezwingt und das Leben des Zionisten der nach Palästina emigriert und später die deutsche Exilforschung mitbegründet. Heinz Galinski und Ignatz Bubis werden porträtiert die nach der Katastrophe das jüdische Leben in Deutschland neu aufgebaut haben und Michael W. Blumenthal der es als Emigrant zum US-Finanzminister brachte steht für eine jüdische Erfolgsgeschichte im 20. Jahrhundert die es eben auch gegeben hat.

Preis: 9.95 € | Versand*: 0.00 €
Die Juden Und Der Deutsche Staat - Anonym  Kartoniert (TB)
Die Juden Und Der Deutsche Staat - Anonym Kartoniert (TB)

Die Juden und der Deutsche Staat ist ein unveränderter hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1879. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft Reisen und Expeditionen Kochen und Ernährung Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Preis: 13.90 € | Versand*: 0.00 €
Deutsche Schiffsdieselmotoren (1935) - Deutsche Verlagswerke  Kartoniert (TB)
Deutsche Schiffsdieselmotoren (1935) - Deutsche Verlagswerke Kartoniert (TB)

Einzigartiger neu bearbeiteter historischer Sammelband über alle zeitgenössischen deutschen Schiffsdieselmotoren nebst deren Perpherie (Einspritztechnik etc.). Das Buch stellt alle Dieselmotoren im Detail und mit Bild vor und enthält darüber hinaus historisch wertvolles Material über die Geschichte aller deutschen Dieselmotorenwerke (MAN Deutz Krupp Howaldtswerke AEG Daimler-Benz AG Maybach Deutsche Werke Kiel).

Preis: 39.90 € | Versand*: 0.00 €

Warum haben viele Juden deutsche Nachnamen?

Viele Juden in Deutschland haben deutsche Nachnamen, weil sie über Generationen hinweg in Deutschland gelebt haben und ihre Nachna...

Viele Juden in Deutschland haben deutsche Nachnamen, weil sie über Generationen hinweg in Deutschland gelebt haben und ihre Nachnamen entsprechend der deutschen Namensgebung angenommen haben. Dies geschah oft im Zuge der Assimilation und der Bemühungen, sich in die deutsche Gesellschaft zu integrieren. Nach der Zeit des Nationalsozialismus und des Holocausts haben viele jüdische Familien ihre deutschen Nachnamen beibehalten, um ihre Identität und Geschichte zu bewahren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum haben so viele Juden deutsche Nachnamen?

Viele Juden in Deutschland haben deutsche Nachnamen, da sie über Generationen hinweg in Deutschland gelebt haben und sich in die d...

Viele Juden in Deutschland haben deutsche Nachnamen, da sie über Generationen hinweg in Deutschland gelebt haben und sich in die deutsche Gesellschaft integriert haben. Viele Juden haben ihre Nachnamen im Laufe der Zeit angenommen, um sich anzupassen und assimiliert zu wirken. Dies geschah insbesondere während der Zeit der Aufklärung und der Emanzipation der Juden im 18. und 19. Jahrhundert.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Waren deutsche Juden im Ersten Weltkrieg beteiligt?

Ja, deutsche Juden waren im Ersten Weltkrieg beteiligt. Viele von ihnen dienten in der deutschen Armee und kämpften an der Front....

Ja, deutsche Juden waren im Ersten Weltkrieg beteiligt. Viele von ihnen dienten in der deutschen Armee und kämpften an der Front. Es gab jedoch auch antisemitische Vorurteile und Diskriminierung gegenüber jüdischen Soldaten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie kann die Sicherheit für deutsche Juden gewährleistet werden?

Die Sicherheit für deutsche Juden kann gewährleistet werden, indem die Strafverfolgung von antisemitischen Taten konsequent und ef...

Die Sicherheit für deutsche Juden kann gewährleistet werden, indem die Strafverfolgung von antisemitischen Taten konsequent und effektiv durchgeführt wird. Zudem ist es wichtig, dass die Polizei und andere Sicherheitsbehörden ausreichend Ressourcen und Schulungen erhalten, um angemessen auf antisemitische Bedrohungen zu reagieren. Darüber hinaus ist eine Sensibilisierung und Aufklärung der Gesellschaft über Antisemitismus von großer Bedeutung, um Vorurteile und Diskriminierung zu bekämpfen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Deutsche Volkslieder
Deutsche Volkslieder

mehr als 300 Lieder, zusätzlich mit Spiel- u. Tanzanleitungen

Preis: 19.95 € | Versand*: 0.00 €
Deutsche Lyrik
Deutsche Lyrik

Dieser Überblick über rund vier Jahrhunderte deutscher Lyrik lässt Reichtum und Vielfalt der Gattung rasch anschaulich werden. Der Bogen spannt sich vom strengen Barocksonett über die antikisierenden Formen der Weimarer Klassik und schlichte Strophen im Volksliedton bis zum modernen Alltagsgedicht. Liebesklage und Naturschwärmerei stehen neben religiösen Gedichten, politische Kritik und Großstadtlyrik neben scheinbar ungebrochener Gefühlsaussprache. Übersichtlich nach Epochen geordnet, werden 50 Höhepunkte deutscher Dichtung von Martin Opitz bis Sarah Kirsch mit verständlichen Interpretationen präsentiert. Alle Gedichte werden in vollem Wortlaut wiedergegeben. Eine knappe Einleitung macht mit den Grundzügen der Gedichtinterpretation bekannt, denn die Deutung lyrischer Werke ist beileibe keine Geheimwissenschaft. Nicht zuletzt möchte das Lesebuch auch zu eigenen Erkundungen anregen.

Preis: 24.90 € | Versand*: 0.00 €
Deutsche Krieger
Deutsche Krieger

Ein Leutnant des Kaiserreichs, ein Offizier der Wehrmacht und ein Zugführer der Task Force Kunduz des Jahres 2010 haben mehr gemeinsam, als wir glauben. Zu diesem überraschenden Schluss kommt Sönke Neitzel, der die deutsche „Kriegerkultur“ in all ihren Facetten untersucht. Seine Bilanz: Soldaten folgen der Binnenlogik des Militärs, sie sollen kämpfen und auch töten. Das gilt für die großen Schlachten im Ersten Weltkrieg, den verbrecherischen Angriffskrieg der Wehrmacht und aber auch für die Auslandseinsätze der Bundeswehr. In einer großen historischen Analyse durchmisst Neitzel das Spannungsfeld zwischen Gesellschaft und Militär und zeigt, wie sich die Kultur des Krieges über die Epochen veränderte. 75 Jahre nach Kriegsende geht es darum, das ambivalente Verhältnis der Deutschen zu ihrer Armee neu zu bestimmen. Dieses Buch liefert die Grundlagen.

Preis: 35.00 € | Versand*: 0.00 €
Deutsche Geschichte
Deutsche Geschichte

Das Standardwerk zur deutschen Geschichte für junge Leser ab 12 Jahren: Von den Germanen bis zur Wiedervereinigung, von Karl dem Großen bis heute gibt Manfred Mai einen Überblick über 2000 Jahre deutsche Geschichte und lässt sie lebendig werden. Der Klassiker erscheint aktualisiert um die letzten ereignisreichen Jahre: Fridays for Future-Bewegung, COVID-19-Pandemie, Ampelkoalition um Olaf Scholz, der russische Angriffskrieg in der Ukraine und seine wirtschaftlichen Folgen. Unterhaltsam und verständlich geschrieben mit ausdrucksstarken Bildern, die zentrale Momente in der Geschichte einprägsam illustrieren. Als Begleitung zum Geschichtsunterricht und Prüfungsvorbereitung oder zum Auffrischen des Allgemeinwissens.

Preis: 20.00 € | Versand*: 0.00 €

Wie kann die Sicherheit für deutsche Juden gewährleistet werden?

Die Sicherheit für deutsche Juden kann durch eine Kombination aus verschiedenen Maßnahmen gewährleistet werden. Dazu gehören eine...

Die Sicherheit für deutsche Juden kann durch eine Kombination aus verschiedenen Maßnahmen gewährleistet werden. Dazu gehören eine verstärkte Polizeipräsenz an jüdischen Einrichtungen, eine konsequente Verfolgung von antisemitischen Straftaten sowie eine Sensibilisierung der Gesellschaft für das Thema Antisemitismus. Zudem ist es wichtig, dass die Politik klare Zeichen setzt und sich aktiv gegen jegliche Form von Judenfeindlichkeit einsetzt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Waren die damals lebenden Juden in Deutschland ethnisch deutsche?

Ja, viele der damals lebenden Juden in Deutschland waren ethnisch deutsche Staatsbürger. Es gab jedoch auch jüdische Einwanderer a...

Ja, viele der damals lebenden Juden in Deutschland waren ethnisch deutsche Staatsbürger. Es gab jedoch auch jüdische Einwanderer aus anderen Ländern, die in Deutschland lebten. Die jüdische Gemeinschaft in Deutschland war vielfältig und umfasste Menschen unterschiedlicher ethnischer Hintergründe.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Glaubt ihr, dass viele Juden aufgrund der Vergangenheit Deutsche hassen?

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Juden dieselben Ansichten haben und es daher schwierig ist, eine allgemeine Aussage zu...

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Juden dieselben Ansichten haben und es daher schwierig ist, eine allgemeine Aussage zu treffen. Die Vergangenheit hat zweifellos zu einer tiefen Verletzung und Misstrauen geführt, aber viele Juden haben auch den Weg der Versöhnung und des Dialogs gewählt. Es ist daher nicht korrekt zu sagen, dass viele Juden Deutsche hassen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Hat die Deutsche Bahn die Juden in die Vernichtungslager gebracht?

Ja, während des Holocausts hat die Deutsche Reichsbahn, die damalige Vorläuferin der Deutschen Bahn, eine entscheidende Rolle bei...

Ja, während des Holocausts hat die Deutsche Reichsbahn, die damalige Vorläuferin der Deutschen Bahn, eine entscheidende Rolle bei der Deportation von Juden in die Vernichtungslager gespielt. Die Züge wurden von der Reichsbahn organisiert und durchgeführt, um die Menschen in die Lager zu transportieren. Dies war Teil der nationalsozialistischen Politik der systematischen Vernichtung der Juden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.